Der Ort Glowe

Marina Glowe

Marina Glowe

Der Küstenort Glowe entstand an einem Jungmoränenkopf, dem heute so genannten „Königshörn“, durch eine slawische Erstbesiedlung. Die Slawen bezeichneten ihren Siedlungsplatz „glova“ (Kopf). Unter diesem Namen wurde die Ansiedlung um 1314 erstmals urkundlich registriert.



Der Erholungsort Glowe liegt unmittelbar an der Tromper Wiek, dem Ausgangspunkt einer etwa 12 km ausgedehnten Nehrung, genannt "Schaabe", und verbindet die Halbinseln Jasmund und Wittow.

Glowe

Glowe

Bei Spaziergängen oder Strandaufenthalten können sich die Besucher an dem beeindruckenden Artenreichtum der Flora und Fauna zwischen Ostsee und Bodden sowie den vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung erfreuen. Entlang der Strandpromenade sowie im Hafenbereich von Glowe haben sich Restaurants und kleine Läden angesiedelt und laden zum Bummeln und gemütlichen Verweilen ein. Im Ort befinden sich Einkaufsmärkte, eine Mutter-Kind-Klinik, eine freie Schule sowie ein Kindergarten. Glowe - ein Wohlfühlort für Einheimische, Badegäste und Aktivurlauber.

BODDEN-MARKT

Glowe / Rügen
Bau des neuen Ortsmittelpunktes –
Ein Projekt der ABACUS-Gruppe

 

Weiterführende Informationen

 
 

Kontakt

ABACUS Rügen GmbH & Co.KG
Klausdorfer Straße 156
24161 Altenholz

Telefon: 0431-643 65 60
Telefax: 0431-643 65 62